Willkommen
auf der
FESTINA LENTE

Auf dem Liegeplatz in Bahia Festina Lente im Stadthafen von Mülhausen
REISEBLOG
TIPS UND TRICKS
WERKZEUG TIPS
ELEKTRISCHE TIPS
REFIT-TIPS
WETTER-TIPS
SECOND LIFE
FUNDUS-TIPS
SOUS VIDE
PANTRY-TIPS
HEIZUNGS-TIPS
UNSORTIERTE TIPS
DAS SCHIFF
INVENTAR
TECHN. ANLEITUNGEN
FÜR GÄSTE
VIDEOS
LINKS
IMPRESSUM
STARTSEITE



Tips für Werkzeug und Material

Welches Material und Werkzeug an Bord vorgehalten werden sollte, hängt in großem Maße von dem zu befahrenden Revier und von den Fähigkeiten von Crew bzw. Skipper ab.
Beschränkt man sich auf ein Binnenrevier oder die südliche Ostsee, so könnte man auf Werkzeug und zugehörige Kenntnisse weitgehend verzichten. Ganz gleich was passiert, das Schiff wird samt Besatzung ziemlich sicher gerettet und in den nächsten Hafen gebracht. Vielleicht muß sich der Skipper unbequemen Fragen stellen, oder Bergungskosten tragen, mehr ist nicht zu erwarten.
Will man etwas weiter raus, so ist man bei einer Havarie immer noch nicht verlassen, Aber die Rettung beschränkt sich auf das Leben der Besatzung. Das Schiff ist in diesem Fall verloren.
Bewegt man sich in wirklich einsamen Gegenden, mehr als tausend Meilen von der Zivilisation entfernt, hilft einem niemand mehr, wenn man sich nicht selbst helfen kann.
Entsprechend abgestuft sind Werkzeuge UND zugehörige Kenntnisse und Fertigkeiten notwendig.
Tatsächlich kann man mit der entsprechenden Ausrüstung fast jede Havarie bewältigen, und damit das Risiko im Rahmen halten. Leider bleibt immer ein Restrisiko: No risk no fun!

FahrtgebietKategorie
Binnen und Küstennah  0 : Nur Behebung von einfachen nautischen Defekten
Küstenfern  1 : Behebung von einfachen elektrischen und mechanischen Defekten
Ozean  2 : Behebung aller Defekte, soweit das mit Bordmitteln überhaupt möglich ist.
KategorieName des WerkzeugsWas macht man damit?
 0  Seglermesser mit Marlspieker und Schäkelschlüssel Zum Kappen von Leinen in Notsituatinen, Bearbeiten von Knoten und Spleißen, Öffnen und Schließen von Schäkeln.
 0  Schleifstein Zum Schärfen von schneidenden Werkzeugen und Küchenmessern
 0  Segelmacherhandschuh Zum Nachnähen von sehr dicken Textilien, z.B. Segeln oder Persenningen
 2  Konstruktionsholz
diverse Kanthölzer, Bretter, soweit es die Lagermöglichkeit zuläßt
Hilfskonstruktionen bei Strukturproblemen an Rumpf oder Rigg, erspart einem die Zerstörung des Mobiliars
 2  Säge, Bügelsäge oder Fuchsschwanz Zurichten von Konstruktionsholz z.B. zum Verbauen von Lecks
 2  Axt Zum Herausschlagen des Mobiliars z.B. zur Lecksuche
 2  Brecheisen (Kuhfuß) Zum Aufbrechen des Mobiliars z.B. zur Lecksuche
 1  Bolzenschneider,
abgestimmt auf den Durchmesser der Wanten
Zum Kappen der Wanten nach Mastbruch, um die Situation zu stabilisieren und weitere Schäden zu minimieren.
 0 
 0 

© Norbert Wallner